Sommertrainingslager des FC Schalke 04 wieder in Mittersill

08. Februar 2017

Sommervorbereitung vor dem malerischen Bergpanorama der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern: Auch in diesem Jahr führt der FC Schalke 04 sein Trainingslager vor Saisonstart in Österreich durch. Von Montag, den 24. Juli 2017, bis zum folgenden Montag, den 31. Juli 2017, reisen die Königsblauen wieder nach Mittersill.

Alle Informationen zum Trainingslager des FC Schalke 04 im Sommer 2017 unter www.nationalpark.at.

Das Trainingslager des FC Schalke 04 von 24. Juli bis 31. Juli 2017 in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern.

Das Trainingslager des FC Schalke 04 von 24. Juli bis 31. Juli 2017 in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern.

Bramberger Kristalltage und Mineralien-INFO 2017, 28.-30. APRIL 2017

07. Februar 2017

Wie immer findet Paradeveranstaltung der Vereinigten Mineraliensammler Österreichs/Landesgruppe Salzburg – Bramberger Kristalltage und Mineralien-INFO im Saal des Gasthofes Senninger in Bramberg statt. Heuer wird als Schwerpunkt die Mineraliensammlung und die Tätigkeit des Stiftes St. Peter in Salzburg im Bereich der Mineralogie in den Mittelpunkt gestellt.

Alle Informationen sowie das Programm zu den Kristalltagen und der Mineralien-Info in Bramberg finden Sie unter www.nationalpark.at.

Zu sehen auf der Bramberger Mineralien-INFO 2017: herrliche Mineralien aus den heimischen Bergen © Achim Meurer

Zu sehen auf der Bramberger Mineralien-INFO 2017: herrliche Mineralien aus den heimischen Bergen © Achim Meurer

Tourismus und die SDGs

19. Januar 2017

Die nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals – SDGs) im Rahmen der UN-Agenda 2030 – wie kann Tourismus beitragen?

Am 25. September 2015 beschloss die Vollversammlung der Vereinten Nationen die „Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung“. Kernstück dieses ambitionierten Aktionsplans sind die 17 Globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals oder SDGs), die in den nächsten 15 Jahren durch soziale, ökonomische und ökologische Maßnahmen erreicht werden sollen. Darüber hinaus wurde das Jahr 2017 von den Vereinten Nationen zum Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung erklärt. Dieser Beschluss der Vereinten Nationen ist eine wichtige Anerkennung des Potenzials einer nachhaltigen Tourismusentwicklung.

Als zentrale Koordinationsstelle ruft die UN Welttourismusorganisation (UNWTO) zu zielgerichteten Initiativen auf. Im Mittelpunkt steht die Sensibilisierung sowohl der Tourismusverantwortlichen als auch der Bevölkerung.

Die Broschüre ist unter folgendem Link verfügbar:
http://www.bmwfw.gv.at/Tourismus/TourismuspolitischeThemen/Seiten/SDGs—Agenda-2030.aspx

Tourismus und die SDGs

Tourismus und die SDGs

Europas Judoelite nützt Trainingscamp in Mittersill für Vorbereitung auf die bevorstehenden EM in Warschau und die WM in Budapest.

10. Januar 2017

Das Judotrainingscamp in Mittersill ist bereits seit Jahren eine feste Institution im Veranstaltungskalender der Stadt Mittersill. Am Montag 09.01. wurde das Trainingscamp eröffnet. Bis Montag 16.01. steht Mittersill damit ab sofort ganz im Zeichen der Judoelite Europas. Wettkämpfer und Funktionäre 40 Nationen werden in den nächsten beiden Wochen am Trainingscamp teilnehmen.

Wichtiger Impuls für die Wirtschaft
Neben der sportlichen Attraktivität bringt das Judocamp auch einen wichtigen wirtschaftlichen Impuls. Der Tourismus freut sich über rund 8.000 Nächtigungen. Roland Rauch von der Mittersill Plus GmbH sieht die Veranstaltung als Multiplikator für die gesamte Region „Nach den Weihnachtsfeiertagen ist diese Veranstaltung für uns sehr wichtig. Die Auslastung der Betriebe wird so auch nach den Ferienzeiten auf einem hohen Niveau gehalten“.

Alle Informationen:
Mittersill Plus GmbH, Mag.(FH) Roland Rauch – Geschäftsführer, roland.rauch@mittersillplus.at / +43 664 544 96 11

Judo Camp Mittersill 2017 Im Bild v.l.n.r.:Roland Rauch – Mittersill Plus GmbH / Anneliese Egger-Kogler – Sporthotel Kogler / Wolfgang Viertler – Bürgermeister Stadtgemeinde Mittersill / Albert Gmeiner – Österreichischer Judoverband / Andrea Kogler – Sporthotel Kogler / Christian Wörister – Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Judo Camp Mittersill 2017
Im Bild v.l.n.r.:Roland Rauch – Mittersill Plus GmbH / Anneliese Egger-Kogler – Sporthotel Kogler / Wolfgang Viertler – Bürgermeister Stadtgemeinde Mittersill / Albert Gmeiner – Österreichischer Judoverband / Andrea Kogler – Sporthotel Kogler / Christian Wörister – Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Nationalpark Ranger – Winter 2016/17

19. Dezember 2016

Leichte bis anspruchsvolle Schneeschuh- oder Winterwanderungen mit den Nationalpark Rangern im Winter 2016/17:

Nationalpark Hohe Tauern Winterprogramm 2016/17

Nationalpark Hohe Tauern Winterprogramm 2016/17

INFOSHEET WINTERTOUREN DIN A3

 

Nähere Informationen zu den Touren bzw. Anmeldung erhalten Sie unter: www.nationalparkerlebnis.at oder NP-Verwaltung Mittersill 06562 / 40849-33.

Erste Elektrotankstelle beim Nationalparkzentrum in Mittersill eröffnet

25. Oktober 2016

In Mittersill ist heute, Dienstag 25. Oktober, die erste von der Nationalparkzentrum Hohe Tauern GmbH betriebene Elektrotankstelle durch Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler eröffnet worden. Die Lage an gleich zwei Verkehrsstrecken in Richtung Süden und Westen und am vor allem in den Sommermonaten stark frequentierten Nationalparkzentrum ist günstig. Mehrere Elektroautos können dort gleichzeitig laden. Alle Informationen zur neuen E-Tankstelle unter www.nationalpark.at

Als erstes Elektroauto aus dem Oberpinzgau tankte heute der E-bob aus Wald im Pinzgau an der neuen E-Tankstelle am Nationalparkzentrum Mittersill

Als erstes Elektroauto aus dem Oberpinzgau tankte heute der E-bob aus Wald im Pinzgau an der neuen E-Tankstelle am Nationalparkzentrum Mittersill
Bild v.l.n.r.: LH-Stv. Astrid Rössler, GF ElectroDrive Salzburg Dietmar Emich, GF FNPHT Christian Wörister und Beiratsvorsitzender Labg. Bgm. Michael Obermoser

 

US Botschafterin Alexa Wesner zu Gast im Nationalparkzentrum Mittersill

07. Oktober 2016

Heuer feiert das US Nationalpark Service sein 100 jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass besuchen weltweit die Botschafterinnen und Botschafter der Vereinigten Staaten Nationalparks, welche die weltweite, in Nordamerika entstandene Idee erfolgreich umsetzen. In der Nationalparkhauptstadt Mittersill durften aus diesem Anlass heute, 7. Oktober 2016,Bürgermeister Dr. Wolfgang Viertler, Ferienregion und Nationalparkzentrum Geschäftsführer Mag. Christian Wörister und Nationalpark Direktor Dipl.-Ing. Wolfgang Urban die Botschafterin der Vereinigten Staaten Alexa Wesner begrüßen.

Im Jahr 1872 wurde im US Bundesstaat Wyoming der erste Nationalpark der Welt, der Yellowstone Nationalpark gegründet. Die Idee, große, weitgehend ursprüngliche Ökosysteme für die kommenden Generationen in ihrer Naturbelassenheit und Wildnis zu erhalten und gleichzeitig den Menschen ein eindrucksvolles Naturerlebnis zu ermöglichen, hat bald darauf ihren Siegeszug um die Welt angetreten. In Europa wurde mit dem Abisko Nationalpark in Schweden schon 1909 der erste Nationalpark ausgewiesen und auch in Österreich reicht die Nationalparkidee bis in diese Zeit zurück. Auf Initiative des Salzburger Rechtsanwaltes und Landtagsabgeordneten Dr. August Prinzinger hat bereits der Verein Naturschutzpark im Jahr 1913 in den Hohen Tauern, konkret im Stubach- und im Felbertal erste Flächen zur Schaffung eines Hochgebirgs Nationalparks angekauft.

In den Vereinigten Staaten blieb es selbstverständlich auch nicht beim Yellowstone Nationalpark, Yosemite, Sequoia, Kings Canyon, Grand Canyon, Death Valley, Redwoods sind nur einige der auch in Europa ‚klingenden‘ Namen, wenn es um den Schutz von wilder Natur und Landschaften geht. Zur Erledigung der vielfältigen Aufgaben des Managements dieser Gebiete vom Naturschutz über Wissenschaft und Forschung bis hin zur Umweltbildung und Besucherinformation wurde 1916 das US Nationalpark Service gegründet. Allein schon die Tatsache, dass anlässlich des 100 Jahr Jubiläums dieser Verwaltungsorganisation die US Regierung ihre Botschafterinnen und Botschafter dazu motiviert, weltweit auf die Wiege der Nationalparks aufmerksam zu machen, zeigt zweifelsohne schon die Wertschätzung und den Stolz der US Amerikaner auf ihr Naturerbe.

Der international anerkannte und in Naturschutz, Forschung, Umweltbildung und Tourismus erfolgreich aufgebaute und entwickelte Nationalpark Hohe Tauern lässt sich da ebenso stolz als Österreichisches Naturerbe den großen amerikanischen Vorbildern gegenüber stellen.

 

v.l.n.r.: Bürgermeister Dr. Wolfgang Viertler, Nationalpark-Direktor Dipl.-Ing. Wolfgang Urban, US Botschafterin Alexa Wesner sowie Nationalparkzentrum und Ferienregion Geschäftsführer Mag. Christian Wörister

v.l.n.r.: Bürgermeister Dr. Wolfgang Viertler, Nationalpark-Direktor Dipl.-Ing. Wolfgang Urban, US Botschafterin Alexa Wesner sowie Nationalparkzentrum und Ferienregion Geschäftsführer Mag. Christian Wörister

Nationalpark-Direktor Dipl.-Ing. Wolfgang Urban, Bürgermeister Dr. Wolfgang Viertler, US Botschafterin Alexa Wesner sowie Nationalparkzentrum und Ferienregion Geschäftsführer Mag. Christian Wörister

v.l.n.r.: Nationalpark-Direktor Dipl.-Ing. Wolfgang Urban, Bürgermeister Dr. Wolfgang Viertler, US Botschafterin Alexa Wesner sowie Nationalparkzentrum und Ferienregion Geschäftsführer Mag. Christian Wörister

Wander-WM-Fahne weht in Mittersill

23. September 2016

Mehr als 1.000 Wanderer aus 30 Nationen bei Europas größter Wanderveranstaltung

In Mittersill weht derzeit die Wander-WM-Fahne. Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und Landtagsabgeordneter Michael Obermoser, Beiratsvorsitzender der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern, nahmen die „Tricolore“ entgegen und eröffneten gestern, Donnerstag, 22. September, Abend gemeinsam mit dem Mittersiller Bürgermeister Wolfgang Viertler die 14. Wander-Weltmeisterschaft, die bis 24. September im Oberpinzgau ausgetragen wird.

Alle Informationen zur Wander WM unter www.nationalpark.at.

Wander-WM-Fahne weht in Mittersill

Im Bild v.l.n.r.: Roland Rauch (Tourismusverband Mittersill), Bürgermeister Wolfgang Viertler, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Franz Kirchweger (Präsident ÖVV), Labg. Michael Obermoser und Ferienregion-Geschäftsführer Christian Wörister

Hoagascht bei Servus TV – Am Fuß des Venedigers

31. August 2016

Ein Hoagascht mit Conny Bürgler aus der Region rund um den Großvenediger – ein Berg, der den Oberpinzgau maßgeblich bis heute prägt. Conny resit stilecht mit der Pinzgauer Lokalbahn an und besucht mit Nationalparkranger Ferdinand Rieder das unberührte Untersulzbachtal, der Pinzgauer Regisseur und Theatermacher Charly Rabanser erzeugt Gänsehaut, wenn er die Originaltexte des Venediger-Erstbesteigers Ignaz von Kürsinger liest, musikalische begleitet die Venediger-Roas von Conny die Almangerlmusi rund und Hans-Peter Röck und im Felberturmmuseum in Mittersill erfährt Conny historisch interessante Fakten zur Erstbesteigung der „weltalten Majestät“.
Also – einschalten und Dabeisein!

SAMSTAG, 03.09.2016 um 19:40 h Uhr bei ServusTV
Eine Produktion von Degn Film www.degnfilm.at

Hoagascht Moderatorin Conny Bürgler mit NP Ranger Ferdinand Rieder

Hoagascht Moderatorin Conny Bürgler mit NP Ranger Ferdinand Rieder

Bauernherbst im Zeichen von Kräutern, Wild- und Heilpflanzen

29. August 2016

Der Salzburger Bauernherbst geht heuer mittlerweile in sein 21. Jahr. Heute, Samstag, 27. August, wurde in Niedernsill im Pinzgau der landesweite Salzburger Bauernherbst offiziell eröffnet. Dieser steht heuer im Zeichen der Kräuter, Wild- und Heilpflanzen. In insgesamt 72 Bauernherbst-Orten werden von heute bis 6. November rund 2.000 Feste stattfinden.

Im diesjährigen Bauernherbst wird ein spezielles Augenmerk auf die vielen Kräuter, Wild- und Heilpflanzen gelegt. Diese sind im Land Salzburg das ganze Jahr über zu finden und werden sowohl in der Küche als auch bei der Herstellung von Heilmitteln und Naturkosmetik verwendet.

Alle Informationen zur Landesweiten Bauernherbsteröffnung in Niedernsill unter www.nationalpark.at.

Christian Wörister, Leo Bauernberger, Elisabeth Hölzl, Brigitta Pallauf, Hans Mayr und Michael Obermoser bei der Landesweiten Bauernherbsteröffnung 2016

Offizielle Eröffnung des Salzburger Bauernherbstes in Niedernsill, Pinzgau, Salzburg
Im Bild v.l. Christian Wörister, Leo Bauernberger, Elisabeth Hölzl, Brigitta Pallauf, Hans Mayr und Michael Obermoser