Rodelspaß in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

In der Region befindet sich nicht nur die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt, nein auch zahlreiche kleine Rodelbahnen sorgen garantiert für Spaß und Abwechslung in Ihrem Urlaub.

Die Rodelbahn der Wildkogel-Arena ist mit 14 Kilometern die längste beleuchtete der Welt. So viel Kurvengeist inspiriert natürlich die Sinne in der Wildkogel-Arena. Sie ist für Familien mit Kindern ein guter Grund, zwischendurch einmal eine Skipause einzulegen um den Winter auf Kufen kennenzulernen. Leihen Sie sich in einem Sportgeschäft in Neukirchen oder Bramberg eine flotte Rennrodel, einen gemütlichen Familienschlitten oder einen schnittigen Bob aus. Dreimal pro Woche gibt es die Möglichkeit, abends mit den Bergbahnen zum Start zu schweben und die Sportart bei Mondschein zu erleben. (Smaragdbahn Bramberg: Dienstag und Freitag bis 18.30 Uhr, Wildkogelbahnen Neukirchen: Samstag bis 18.30 Uhr). Die extralange Talfahrt über 1.300 Höhenmeter, mit grandiosem Panoramablick auf die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern, nach Bramberg dauert je nach Technik und Aerodynamik zwischen 30 bis 50 Minuten. Direkt an der Rodelbahn befinden sich zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, welche Sie zu einer Aufwärmung mit einer heißen Schokolade oder aber zu einem kulinarisches Gaumenschmaus einladen.

Weitere bestens präparierte Rodelbahnen in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern sind z.B. die Naturrodelbahn in Krimml, die Rodelbahn in Piesendorf, die Kohlschnaitrodelbahn in Bruck, die Beleuchtete Rodelbahn in Uttendorf und viele mehr.

Eine Auflistung aller weiteren Rodelbahnen finden Sie unter www.nationalpark.at.

Rodeln_Neukirchen

© Wildkogel Arena

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Hinterlasse eine Antwort