Theater im Nationalparkzentrum

Das Theaterstück „Überall Nirgends lautet die Zukunft“ wird am 7. und 8. Juni 2016 im Nationalparkzentrum Mittersill vorgeführt.

"Überall Nirgends lautet die Zukunft" in Mittersill

Das Theaterstück „Überall Nirgends lautet die Zukunft“ spielt am 7. und 8. Juni 2016 im Nationalparkzentrum Mittersill

David überlebte als Jugendlicher die Shoah, während seine gesamte Familie von den Nazis ermordet wurde. Nach der Befreiung 1945 musste er mehrere Monate in einem Lager verbringen, bis ihm von dort aus die Flucht über den Tauern nach Palästina gelang. Genau 70 Jahre später kehrt er an diesen Ort zurück. Doch wo sich früher das Lager befand, sind heute, 2016, wieder Flüchtlinge untergebracht. Wie einst für David ist die Unterkunft auch für sie ein Ort des Übergangs, ein Neubeginn nach Krieg, Trauma und Verlust, eine Stätte der Hoffnung, aber auch des Schmerzes und der Desillusionierung.

Mit: Dorit Ehlers, Anna Russegger, Salim Chreiki, Jurij Diez, Michel Widmer und einem Chor von Schutzbedürftigen und weiteren Darsteller_innen. Bühne: Alois Ellmauer, Kostüme: Pablo Alarcon, Lichttechnik: Georg Götz, Tontechnik: Helfried Hassfurther Produktionsassistenz: Andrea Folie, Regie: Christa Hassfurther

Alle Informationen zum Theater unter www.nationalpark.at

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Hinterlasse eine Antwort