ITB Berlin 2017

Ferienregion Hohe Tauern vertritt Österreich bei der UNO und Republik beantragt Anerkennung der GROHAG als UNESCO-Welterbe!

Eine besonders gute Nachricht erreichte die Verantwortlichen der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern, heute 8. März 2017, gleich zu Beginn der weltweit größten Tourismusmesse ITB in Berlin: Die boomende Tourismusregion wird Österreichs Beitrag zum „Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus“ für die UNO leisten! 2017 wird von den Vereinten Nationen ganz unter dieses Motto gestellt. Nun liefert die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern inhaltlich und österreichweit einzigartig den „alpinen Beitrag“.

„Wir sind stolz, dass wir in Sachen nachhaltiger Tourismus für die UNO wichtig sind. Die Ferienregion, die Gemeinden, die Partnerbetriebe und nicht zuletzt die Menschen, die in unserer wunderschönen Region leben, leisten dazu jeden Tag einen wertvollen Beitrag“, freut sich heute, Mittwoch 8. März 2017, anlässlich der Eröffnung der weltweit größten Tourismusmesse ITB in Berlin, Ferienregion-Geschäftsführer Christian Wörister.

Alle Informationen zum Pressefrühstück auf der ITB Berlin unter www.nationalpark.at.

Pressefrühstück der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern auf der ITB Berlin

Pressefrühstück der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern auf der ITB Berlin

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Hinterlasse eine Antwort