Archiv für November 2017

Touristik & Caravaning Leipzig

Montag, 27. November 2017

Partner Seychellen und Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern mit der Wildkogel-Arena lockten mehr Besucher in die Leipziger Messehallen

Mitteldeutschlands größte Reisemesse folgte den Urlaubsinteressen seiner Messebesucher und erfüllte den Wunsch nach noch mehr Internationalität: Die Seychellen präsentierten sich als Partnerland, der größte alpine Nationalpark Hohe Tauern mit der Wildkogel-Arena Neukirchen & Bramberg in Österreich war Partnerregion.

Tropische Eilande trafen auf schneebedeckte Dreitausender: Die diesjährigen Partnerdestinationen der Touristik & Caravaning (TC) boten von 22. bis 26. November vielseitige Reisemöglichkeiten und verliehen der Messe internationales Flair. Mit der Zusammenarbeit wurde der Messeveranstalter dem Wunsch der Leipziger Besucher nach internationalen Partner-Destinationen gerecht, erfüllte Reisetrends und konnte dadurch ein Besucherplus von über 70.000 Besuchern erreichen. Von Mittwoch bis Sonntag lockten 600 Aussteller mit Reiseangeboten aus über 80 Nah- und Fernreisedestinationen in die Leipziger Messe.

Als europäisches Reiseziel liegt Österreich bei Familien und Aktivurlaubern auf Platz eins. Bei Reisenden aus Sachsen belegt das Land als Urlaubsziel nach Deutschland und Spanien Platz drei (Quelle: ADAC Reisemonitor 2017). Auch die diesjährige österreichische Partnerregion Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern und Wildkogel-Arena Neukirchen & Bramberg verzeichnet zahlreiche Gäste aus den mittel- und ostdeutschen Bundesländern: „Mitteldeutschland ist für uns als Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern ein sehr interessanter Markt, da wir Besucher aus dieser Gegend als besonders wander- und genussaffin erleben. Besonders im Winter begrüßen wir viele Gäste aus Leipzig“, sagen Ingrid Maier-Schöppl, Geschäftsführerin Wildkogel-Arena Neukirchen & Bramberg und Christian Wörister, der Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern.

Alle Informationen unter nationalpark.at.

Gruppenfoto auf der Touristik & Caravaning Leipzig

Gruppenfoto auf der Touristik & Caravaning Leipzig

Franz Wallack und die Traumstrasse auf den Grossglockner

Donnerstag, 02. November 2017

Im heurigen Sommer 2017 feierte das Nationalparkzentrum Mittersill sein 10-jähriges Jubiläum und der Erbauer der Großglockner Hochalpenstraße, Franz Friedrich Wallack (1887–1966), wäre im August dieses Jahres 130 Jahre alt geworden. Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH und die Großglockner Hochalpenstraßen AG widmen daher dem Visionär und Pionier eine länderübergreifende gemeinsame Ausstellung im Nationalparkzentrum Hohe Tauern in Mittersill.

Die Sonderausstellung „Franz Wallack und die Traumstraße auf den Großglockner“ wurde vom Landesmuseum Kärnten in Klagenfurt als Landesausstellung konzipiert und vom Grazer Ausstellungsbauer Andreas Zangl in Mittersill umgesetzt. Sie beschäftigt sich mit dem Erbauer, Erfinder, Fotografen und Menschen Franz Wallack, der mit seiner Pionierleistung bis heute gefeiert wird. Sie thematisiert neben dem Straßenbau selbst auch Wallacks vielseitige Persönlichkeit in Schlaglichtern, Geschichten und Objekten, lässt Zeitzeugen zu Wort kommen und zeichnet auch das Bild eines „modebewussten Ingenieurs“ nach, der dem Geschmack seiner Zeit folgend, Details seiner Kleidung fortlaufend variierte und seinem besonderen Markenzeichen, dem „Wallack Sportanzug“ (ein heller Anzug mit Kniebundhose und orangeroter Strickkrawatte) anpasste. So gekleidet finden wir Wallack aber auch vor seiner eigenen Erfindung, der Rotations-Schneefräse, abgebildet, die bis heute Jahr für Jahr die Hochalpenstraße (und zahlreiche alpine Straßen weltweit) von Schnee und Eis befreit und der ein eigener Ausstellungsteil gewidmet ist.

Alle Informationen zur Ausstellung unter www.nationalpark.at.

Eröffnung der Ausstellung "Franz Wallack" im Nationalparkzentrum Mittersill Im Bild v.l.n.r.: Ferienregion Geschäftsführer Christian Wörister, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Großglockner-Experte Sepp Forcher & Vorstand der Großglockner Hochalpenstraßen AG Dr. Johannes Hörl

Eröffnung der Ausstellung „Franz Wallack“ im Nationalparkzentrum Mittersill
Im Bild v.l.n.r.: Ferienregion Geschäftsführer Christian Wörister, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Großglockner-Experte Sepp Forcher & Vorstand der Großglockner Hochalpenstraßen AG Dr. Johannes Hörl